Bremsenstich

Ungeziefer Wissen Schädlingskunde und Anti-Vermin Ratgeber: Erfolgreiche Ungezieferbekämpfung
Ungeziefer Wissen Schädlingskunde und Anti-Vermin Ratgeber: Erfolgreiche Ungezieferbekämpfung

Bremsenstich

Bremsenstiche sind stark schmerzhafte Stiche der „Pferdebremse“ und besonders im Sommer sehr häufige Insektenstiche auf der Haut. Der unangenehme Bremsenstich kann stark anschwellen und Schmerzen verursachen.

1. Sind Bremsenstiche gefährlich?

Gefährlich sind die Bremsenstiche nicht aber man muss wie bei allen Stichen und Bissen von Insekten und Ungeziefer immer die Bissstelle genau ansehen. Wenn es zu unnormalen Rötungen, juckendenden Pusteln und Entzündungen am Stich kommt, dann suchen sie einen Arzt auf!

Es kann bei Insektenstichen die zuerst harmlos sind immer zu gefährlichen Entzündungen kommen. Außerdem ist eine Übertragung von Krankheiten wie Borreliose, Milzbrand oder anderen möglich.

Durch eine Entzündung der Stichwunde und eintretenden Viren und Bakterien kann es zu einer gefährlichen Sepsis (Blutvergiftung) kommen. Dann besteht Lebensgefahr aber das kommt relativ selten vor.

2. Was hilft gegen einen Bremsenstich?

Bei allen Insektenstichen und Bissen kann man mit einem Hitzestift sofort und schnell die Bissstelle behandeln. Hitzestifte gegen Insektenstiche sind ein gutes Mittel um Schwellungen  und Schmerzen zu reduzieren.

Durch die Wärme des Hitzestiftes an der Stichstelle wird das Protein/Eiweiß der Haut durch Gerinnung an der Ausbreitung gehindert.

Angebot
bite away - Elektronischer Stichheiler gegen Juckreiz, Brennen, Schmerzen und Schwellungen bei... Schädlingsbekämpfung Tipp
  • bite away ist ein elektronisches Gerät zur äußerlichen Behandlung...
  • Gegen Juckreiz, Schmerzen und Schwellungen verursacht durch...
  • bite away Insektenstift wirkt nur mit konzentrierter Wärme und ist...

Letzte Aktualisierung am 25.10.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API/Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Wer keinen Hitzestift hat kann alternativ auch einen kleine Löffel etwas erwärmen und auf die Hautstelle pressen. Vorteilhaft mit  dem Hitzestift ist die genaue Temperatur die heiß genug ist aber nicht zu Verbrennungen führt.

3. Kühlen und Fenistil bei Bremsenstichen

Immer wenn es schmerzt und gerade Kinder von „Pferdebremsen“ gestochen/gebissen werden, dann ist es lindernd wenn man nach der Hitzebehandlung mit einem Wärmestift oder Löffel die betroffene Hautstelle kühlt. Dafür reicht ein Kühlakku oder ein Kühlkissen welches aber nicht direkt auf den Bremsenstich gelegt werden darf.

Es muss immer ein Tuch zwischen Haut und Kühlakku/kissen liegen (oft haben Kühlkissen eine Stoffhülle herum), damit die Haut nicht durch die Kälte geschädigt wird.

Mit Histamin Hemmung den Juckreiz von Insektenstichen rasch lindern!

Fenistil Gel, 30 g Gel Schädlingsbekämpfung Tipp
  • Wirkstoff: Dimetinden
  • bei Sonnenbrand, leichten Verbrennungen und Insektenstichen
  • Gel zum Auftragen auf die Haut

Letzte Aktualisierung am 25.10.2020 / *Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API/Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten

Mit einem Desinfektionsmittel (Alkohol über 40% geht auch) und einem sterilen Taschentuch sollte der Bremsenstich desinfiziert werden. Einfach etwas Alkoholisches auf ein Tuch und die Hautstelle abtupfen. Kurz warten bis der Alkohol verflogen ist und dann kann ein Kühlgel wie Fenistil aufgetragen werden und helfen.

4. Muss ich mit einem Bremsenstich zum Arzt?

Wenn der Stich von „Pferdebremsen“ wie im vorherigen Absatz beschrieben behandelt wird und sich keine abnorme Entzündung bildet, dann muss man mit einem Bremsenstich nicht zum Arzt. Wenn Allergien bekannt sind oder starke Veränderungen auftreten sollte man natürlich immer einen Arzt fragen und den Bremsenstich ansehen lassen.

Immerhin weiß man ja nie wo die Insekten und jegliches Ungeziefer vorher gesessen haben. Genau deshalb kann auch eine Infektion niemals 100%ig ausgeschlossen werden.

5. Juckt ein Bremsenstich?

Bremsenstiche sind zuerst sehr schmerzhaft und eine etwa Daumengroße Schwellung kann sehr schnell auftreten. Wenn der Bremsenstich adäquat mit Desinfektionsmittel, Hitzestift und einem Schmerz linderndem  Kühlgel wie Fenistil behandelt wird, dann heilt der Stich schnell ab.

Das Abheilen kann an den folgenden Tagen zum Jucken der Stichstelle führen und ist eigentlich ein positives Zeichen der Heilung.

6. Was tun bei starkem Juckreiz nach Bremsenstich?

Damit man aber die Stelle nicht aufkratzt durch den Juckreiz sollte man ein paar Tage noch ein Gel zum Kühlen und Schutz der Stichstelle benutzen.

Durch starken Juckreiz kann es beim Aufkratzen auch nachträglich noch zu Infektionen kommen und das sollte man vermeiden.

Entzündete Bremsenstiche sollte man beobachten und wenn es zur Rötung, Hitzebildung und /oder starken Schwellungen bzw. Veränderungen kommt gehen sie vorsichtshalber zu einem Arzt der die Stichstelle genau untersucht und desinfiziert.

Fazit Bremsenstich der „Pferdebremse“

Wer schnell und gezielt einen Stich der sogenannten Pferdebremse wie oben beschrieben behandelt der kann den Schmerz schnell lindern. Außerdem kann durch das stocken des Proteins mit Hilfe von Hitzestift und einer Desinfektion die Gefahr von septischen Entzündungen deutlich reduziert werden.

Trotzdem sollte man einen Bremsenstich immer ein paar Tage kontrollieren und bei komischen Hautveränderungen wie Rötungen, Schwellungen, Schmerzen und Hitzeentwicklung einen Arzt aufsuchen und diesen den Bremsenstich behandeln lasse.

error: Content is protected !!