Ungeziefer im Haus Bilder zeigen Hausschädlinge
Ungeziefer im Haus Bilder zeigen Hausschädlinge ©bildersuche_google

Ungeziefer im Haus – Hausschädlinge bekämpfen

Haben sie Ungeziefer und Schädlinge im Haus oder gar in der Wohnung? Dann lesen sie hier alles Wissenswerte, viele Informationen und alle Fakten über Hilfen, Mittel und wertvolle Ratschläge zur effektiven Ungezieferbekämpfung im Haus. Wenn sie Schädlinge und Ungeziefer im Haus nachhaltig, dauerhaft bekämpfen und abwehren wollen, dann steht am Anfang eine eindeutige Identifizierung und Bestimmung der Ungeziefer- und Schädlingsart.

Dazu dienen unsere Ungeziefer-Steckbriefe die mit Fotos, Bildern und einer Beschreibung mit typischen Merkmalen der tierischen Ungezieferarten dabei helfen, das Ungeziefer im Haus eindeutig zu bestimmen.

Hausungeziefer Arten – diese Schädlinge im Haus gibt es

Es gibt ein paar grundsätzliche Ungezieferarten nach denen man die Schädlinge grob klassifizieren und einordnen kann. Dabei überschneiden sich die Kategorien manchmal und einiges Ungeziefer kann auch in mehrer Gruppen passen.

Ungezieferarten - grobe Zuordnung von Schädlingen:
  • Lästling: Lästlinge sind Insekten, Schädlinge oder die Tiere, die für den Menschen keine Bedrohung für Leib und Leben darstellen, jedoch in der näheren Umgebung zum Beispiel im Garten oder in der Küche als äußerst störend empfunden werden!
  • Haussschädling: Schädlinge und Ungeziefer welches vorwiegend im Haus, Zimmern und Wohnungen vorkommt wird der gruppe der Hausschädlinge zugeordnet.
  • Vorratsschädling: Die Vorratsschädlinge sind, wie es der Name verrät, oft in Verbindung mit Lebensmitteln und Nahrungsmittel zu finden. sie richten in Vorräten großen Schaden an. Zu dieser Gruppe der Schädlinge gehören Lebensmittelmotten, Brotkäfer und Mäuse.
  • Materialschädling: Die Materialschädlinge sind, wie im Namn steckt, Ungeziefer wie Insekten, Schädlinge und Tiere, die pflanziliche und tierische Materialien sowohl beschädigen als auch komplett zerstören. Es kann ein erheblicher Sachschaden durch Materialschädlinge entstehen. Ein typischer Materialschädling ist der Holzbock.
  • Hygieneschädling: Als Hygieneschädlinge werden blutsaugende Insekten zum Beispiel Mücken, Bremsen und solche Schädlinge genannt, die Krankheitserreger auf Mensche und Tiere übertragen können! Auch Flöhe, Milben und Läuse gehören zu dieser Ungeziefergruppe.

2 Schritte bei Ungeziefer im Haus

Der erste Schritt bei der Ungezieferbekämpfung ist immer gleich. Zuerst muss der Schädling eindeutig erkannt und bestimmt werden und wenn man genau weiß welches Ungeziefer im Haus ist, kann mit einer effektiven und wirksamen Bekämpfung gestartet werden. Nur wer Wissen und Fakten über die Schädlinge kennt, hat eine Chance dauerhaft ungezieferfrei zu wohnen.

Gerade im Haus, in der Wohnung und dem direkten Lebensraum will ja niemand mit ungebetenen Gästen leben. Das ist nicht nur ekelhaft und macht Schäden sondern kann auch zum Gesundheitsproblem werden. Allergiker und Menschen mit einem schwache Immunsystem müssen besonders aufpassen weil sie eh geschwächter und anfälliger sind.

Ungeziefer im Haus bestimmen und bekämpfen – 2 Wege zur effektiven Bekämpfung

Wie bereits beschrieben, ist Schritt 1 die eindeutige Identifikation und Ungezieferbestimmung im Haus. Nur wenn man das Ungeziefer im Haus eindeutig bestimmt hat, folgt Schritt 2 und es geht an die Möglichkeiten der Vertreibung und Bekämpfung der Hausschädlinge.

Die 2 Wege der Ungezieferbekämpfung sind folgende: Man muss den Schädlingen die Nahrung entziehen und dafür sorgen, dass alle Schädlinge samt Eiern und Larven vernichtet werden! Genaue Ungezieferbestimmung und die richtigen Mittel und Methoden führen schnell zum Ziel der erfolgreichen Vernichtung von Ungeziefer im Haus!

Plätze und Orte an denen sich Hausungeziefer typischerweise bevorzugt aufhält. Insekten und Ungeziefer im Haus haben bevorzugte Plätze die sie als Lebensraum für sich beanspruchen. Das sind häufige Plätze mit typischen Ungezieferarten im Haus:

Ungeziefer im Haus – Fakten

Schädlinge und Ungeziefer im und ums Haus sind nicht nur lästig, sondern können auch schnell zur Gesundheitsbelastungen führen! Hier finden Sie Hilfe wie Sie Ihr Haus wieder für sich haben!

Ungeziefer und Schädlinge im Haus oder um das aus herum kennt fast jeder Hausbesitzer. Dabei stellt ein Ungeziefer- und Schädlingsbefall nicht nur ein hygienisches Problem dar und ist lästig und unangenehm. Schädlinge im Haus oder auch im Garten können mitunter die Gesundheit der einzelnen Bewohner schädigen und gefährden.

Des Weiteren kann hoher finanzieller Schaden durch die Zerstörung von Mauerwerk, Gartenbereichen oder auch im inneren des Hauses von wertvollen Gegenständen, wie Möbeln oder Kleidungsstücken, entstehen. Kosten für die Entsorgung von befallenen Lebensmitteln, die professionelle Schädlingsbekämpfung oder den Kauf von Mitteln für die Eigenbekämpfung sind hier noch nicht einmal berücksichtigt.

Hausungeziefer und Schädlinge – Wissen

Ungeziefer im Haus lässt sich leider nicht immer gänzlich vermeiden. Durch starke Schutzmaßnahmen und präventive Maßnahmen lässt sich zwar die Wahrscheinlichkeit von Schädlingen im und um das Haus herum reduzieren, komplett vermeiden lässt sich ein  Schädlingsbefall jedoch nicht.

Deshalb ist es unbedingt notwendig bei den ersten Anzeichen zu handeln. Hierbei müssen es nicht immer die chemische Keule oder der professionelle Schädlingsbekämpfer sein. Häufig reichen kleine Maßnahmen, Aktionen oder Schutzmaßnahmen aus. Auch Verhaltensänderungen können schnell zu dem gewünschten Erfolg führen.

Schädlinge, Insekten, Tiere oder das Ungeziefer aus dem Haus vertreiben

In manchen Fällen ist es aber nicht möglich durch kleine Maßnahmen die Schädlinge, Insekten, Tiere oder das Ungeziefer aus dem Haus zu vertreiben. In diesen Fällen müssen Hilfsmittel (Mäusefalle, Ameisenfalle, Fliegenschutzgitter etc.) eingesetzt werden, um dauerhaft und vor allem nachhaltig sein Haus von Ungeziefer zu befreien. Die letzte Möglichkeit sie immer bleibt ist eine professionelle Schädlingsbekämpfung, die meist zur schnellen Behebung des Problems führt aber auch recht teuer werden kann.

Ein sehr häufiges Problem bei der Schädlingsbekämpfung im Haus besteht darin, dass viele Personen nicht wissen, gegen wen Sie „kämpfen“. Von daher ist es unabdingbar und zwingend notwendig, eine eindeutige Bestimmung der Schädlinge, des Ungeziefers und der Tiere in Ihrem Haus und Garten vorzunehmen. Professionelle Kammerjäger wissen oft sofort welches Ungeziefer im Haus ist und welches die besten Maßnahmen zur Beseitigung sind.

Für Schädlingbekämpfer die ein Gewerbe haben ist die Bestimmung recht einfach weil sie umfangreiches Fachwissen besitzen und an Hand von Eiern, Larven den Schädlingen selbst und/oder Spuren die sie hinterlassen die Plagegeiste eindeutig identifizieren. Das erleichtert die richtige Bekämpfung durch die Wahl der besten Bekämpfungsmittel.

Ungeziefer im Haus bestimmen

Wer kein Profi ist dem helfen Beschreibungen im Steckbrief über Aussehen und typische Merkmale. Noch einfacher gelingt der Vergleich mit Bildern und Fotos die wir in einer Bildergalerie mit Schädlingsbildern von den am häufigsten vorkommenden Schädlingen, Ungeziefer oder Tieren im Haus zusammen stellen.

Die häufigsten und bekanntesten Schädlinge oder Ungeziefer in Häusern und Gärten sind:

  • Ameisen
  • Asseln
  • Bienen
  • Brotkäfer
  • Fliegen
  • Flöhe
  • Kakerlaken
  • Kleidermotte
  • Lebensmittelmotten
  • Marder
  • Mäuse
  • Mehlmotte
  • Mücken
  • Nagekäfer
  • Pelzkäfer
  • Pelzmotte
  • Ratten
  • Schaben
  • Schwarzkäfer
  • Silberfische
  • Tauben
  • Teppichkäfer
  • Wespen
  • Wühlmäuse

Hier erfahren sie alles Wissenswerte, Tipps, Informationen und Tricks sowie die Gründe warum Ungeziefer im Haus ist und Schädlinge sich in der Küche, Wohnung oder gar im Bett ausbreiten. Lesen sie hier alles über die Eigenschaften von Insekten und welche Gefahren von Schädlingen und Ungeziefer im Haus ausgehen können. Dazu empfehlen wir Schutzmöglichkeiten und wirksame Bekämpfungsmittel und Methoden, effektive Hausmittel gegen Ungeziefer und wie eine nachhaltige Schädlingsbekämpfung möglich ist.

Lesen sie hier viele wissenswerte Fakten zur Bekämpfung und Abwehr von Ungeziefer und Schädlingen im Haus. Sie erfahren wie sie es möglichst schnell wieder los werden und diese unerwünschten Hausgäste dauerhaft vertreiben. So können sie sich bald wieder sicher und ungezieferfrei in ihrem Heim und Garten fühlen.

Weiter Beiträge:

Ungeziefer im Garten

Ungeziefer beim Menschen

Ungeziefer bei Tieren

Sie sind hier: Ungeziefer im Haus